Amb. Pflegedienst Wicht-Baasch GmbH

Über uns

Seit 1989 in Wandsbek

Nach mehreren Jahren Erfahrung in Kliniken und Seniorenheimen wagte Brigitte Wicht-Baasch im Mai 1989 den Sprung in die Selbstständigkeit. Es war eine Zeit in der es noch keine Pflegeversicherung gab und man als Exot betrachtet wurde, weil sich fast niemand vorstellen konnte was ein ambulanter Pflegedienst so macht.

Der Bedarf jedoch an häuslicher Krankenpflege und der Wunsch auch bei Pflegebedürftigkeit nicht in ein Alten- und Pflegeheim umzuziehen, sondern in den eigenen vier Wänden zu bleiben bestand auch damals schon.

Durch die liebevolle und individuelle Art sich um ihre Klienten zu kümmern wuchs der Kundenstamm schnell und es musste Unterstützung gesucht werden.
Im Jahr 1994 fand eine Umfirmierung statt. Seitdem vertreten Frau Wicht-Baasch und ihr Ehemann Herr Olaf Baasch als alleinvertretungsberechtigte geschäfstführende Gesellschafter das Unternehmen.

Das Unternehmen wuchs stetig. Heute können die Inhaber mit einigem Stolz auf einige langjährige Mitarbeiter verweisen.


Im Jahr 2008 kam die nächste Generation mit in das Unternehmen.

Herr Leif Wicht unterstützt den PflHerr Wichtegedienst Wicht-Baasch GmbH nach mehrjähriger Tätigkeit in Kliniken, stationären Einrichtungen und ambulanten Diensten seitdem als Pflegedienstleitung und Praxisanleiter. Schnell konnte er durch sein umfangreiches Fachwissen und seine verständnisvolle Art das Vertrauen der Kunden, Angehörigen und Mitarbeiter aufbauen.
Heute ist er für viele das „Gesicht“ des Pflegedienstes und aus dem Alltag nicht mehr weg zu denken.
Unseren Leitspruch: „persönlich, verlässlich, vertrauensvoll„ lebt Herr Wicht wortwörtlich tagtäglich seinen Kunden, Ärzten und auch Mitarbeitern vor.

Im Laufe der Zeit ist der Pflegedienst mehrmals umgezogen ohne jedoch die Nähe zum Stadtteil Wandsbek-Hinschenfelde zu verlieren. Anfangs fand man uns in der Luetkensalle, dann viele Jahre in der Wandsbeker-Zollstr., danach 6 Jahre im Holstenhofweg. Doch im Januar 2011 ist das Unternehmen dort angekommen wo es bleibt. In der Ahrensburger Str. 102 direkt an der Kreuzung zum Öhlmühlenweg und mitten im Herzen seines Einzugsgebiets.