Amb. Pflegedienst Wicht-Baasch GmbH

Die richtige Beratung bei Fragen zur Pflegeversicherung wird immer wichtiger!

30.03.2016 - 10:03

Wie Sie vielleicht schon von Ihrer Pflegekasse oder aus der Presse erfahren haben steht dem Pflegeversicherungssystem eine grundlegende Veränderung ins Haus.

Das sogenannte Pflegestärkungsgesetz 2 (PSG II) ist beschlossen und die Änderungen im Begutachtungsverfahren greifen ab 2017. Insbesondere die Umstellung von 3 Pflegestufen in 5 sogenannte Pflegegrade bringt eine erhebliche Veränderung des Systems mit sich.

Zukünftig wird nicht mehr der Hilfebedarf nach Zeit in der Grundpflege und Hauswirtschaft gemessen, sondern die Einschränkung der Selbstständigkeit und der Fähigkeiten der Antragsteller. Die Einschränkungen der Selbstständigkeit werden in sechs verschiedenen Modulen gemessen. Die kognitiven und geistigen Fähigkeiten sowie die somatischen Fähigkeiten und Einschränkungen werden in unterschiedlichen Modulen erfasst und ermittelt.

Laut Aussage der Verantwortlichen soll kein Pflegebedürftiger schlechter gestellt werden als vorher. In wieweit jedoch insbesondere die Situation bei Menschen mit Demenz und auch behinderten Menschen Berücksichtigung findet bleibt abzuwarten.

Um im nächsten Jahr nicht unvorbereitet mit dieser neuen Situation konfrontiert zu werden ist eine individuelle Beratung empfehlenswert. Der Pflegedienst Wicht & Baasch hat sich bereits umfangreich mit der Thematik auseinander gesetzt und kann sowohl seinen Kunden wie auch anderen Interessierten umfangreiche Auskunft geben.

Wünschen Sie nähere Informationen zum Thema wenden Sie sich gerne an Herrn Wicht für einen Beratungstermin.

Sie erreichen uns unter Telefon: 040-6567575.